Agenda Angebote Stationen des Lebens Über uns Downloads Links  

Liebe Gemeinde

Wie Sie den folgenden Informationen entnehmen können, müssen auch wir als Kirchgemeinde die vorgegebenen Massnahmen gegen die Ausbreitung der Pandemie einhalten. Wir sind trotzdem für Sie da! Für Seelsorge oder wenn Sie einfach mit jemandem reden möchten, dürfen Sie sich jederzeit telefonisch an unsere beiden Pfarrerinnen wenden.
mehr...

Per E-Mail

Das Sekretariat ist aufgrund der Massnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus nur per E-Mail erreichbar E-Mail senden. Die E-Mails werden mehrmals am Tag bearbeitet. Danke für Ihr Verständnis.
mehr...

Worte zum Tag und Sonntagspredigt über Telefon 032 520 10 82

In nächster Zeit können wegen der Massnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus keine Gottesdienste in unseren Kirchen mehr stattfinden. Wählen Sie die Tel. 032 520 10 82 und Sie hören täglich ein Wort zum Tag und sonntags eine Predigt, gesprochen von Pfarrerinnen und Pfarrern aus dem Säuliamt. Auch online abrufbar:
mehr...

Abendgebet

Einige Kirchgemeinden fordern in den Social Media dazu auf, jeweils um 20 Uhr, wenn die Abendglocke läutet, eine Kerze ins Fenster zu stellen und ein Abendgebet zu sprechen. Auch wenn wir uns in diesen ausserordentlichen Tagen nicht zu Gottesdiensten, Andachten, Mediationsgruppen treffen, sind wir im Gebet verbunden. Manchmal wissen wir in diesen Tagen nicht, was wir beten sollen, werden einfach still und vertrauen darauf, dass Gott weiss, was uns auf dem Herzen liegt. Wer gerne mit Worten betet, findet hier täglich eine Fürbitte, die uns untereinander und mit Gott verbindet. Ein Gebet, das täglich wächst und eine Brücke schlägt zwischen Himmel und Erde und zwischen Mensch und Mensch.
mehr...

Kerzen vor dem Fenster: Gemeinsames Zeichen der Hoffnung

Bis Gründonnerstag werden im ganzen Land jeweils am Donnerstagabend Kerzen auf den Fenstersimsen entzündet. Die Menschen sind zum gemeinsamen Gebet eingeladen. Die evangelisch-reformierte und die römisch-katholische Kirche in der Schweiz setzen in Zeiten der Corona-Krise zusammen ein Zeichen der Verbundenheit, Gemeinschaft und Hoffnung. Bis Gründonnerstag werden im ganzen Land jeweils am Donnerstagabend Kerzen auf den Fenstersimsen entzündet. Die Menschen sind zum gemeinsamen Gebet eingeladen. Geschlossene Geschäfte und Institutionen, abgesagte Gottesdienste und Veranstaltungen: Die Corona-Krise trifft die Schweizer Gesellschaft nicht nur gesundheitlich und wirtschaftlich, sondern auch emotional und spirituell. Ökumenische Aktion: Ein Lichtermeer soll entzündet werden Um ein Zeichen der Hoffnung und der Verbundenheit zu setzen, rufen nun die Schweizer Bischofskonferenz SBK und die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz EKS in einer gemeinsamen Botschaft alle Menschen auf, jeweils donnerstags um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden, sie sichtbar vor dem Fenster zu platzieren und etwas zu beten, z.B. ein Vaterunser: für die am Virus Erkrankten, für die im Gesundheitswesen Arbeitenden und für alle Menschen, die angesichts der aktuellen Lage zu vereinsamen drohen. «Für sie alle bitten wir um Gottes Beistand und drücken so unsere Verbundenheit mit ihnen aus», so Bischof Gmür. Ein Lichtermeer der Hoffnung soll sich so durch das ganze Land ziehen. Die Aktion dauert bis Gründonnerstag. «Kirche ist mehr als ein Haus – sie ist ein Auftrag, für einander zu sorgen, in der Bedrohung jetzt erst recht», sagt Gottfried Locher, Präsident der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz. Die Sorge um die Menschen geht weiter: Am Gründonnerstag werden zum Abendgebet um 20 Uhr alle Glocken beider Kirchen läuten, ebenso am Ostersonntag. Flyer:
mehr...

Massnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus Stand 16. März.

Für die Landeskirche und die Kirchgemeinden heisst dies in Ergänzung zu den bereits kommunizierten Weisungen und Empfehlungen bis mindestens 30. April ab sofort Folgendes: Es finden keine Gottesdienste sowie gottesdienstlichen Veranstaltungen und (Abendmahls-)Feiern statt. Folgende Gottesdienste sowie gottesdienstliche Veranstaltungen in Ottenbach sind abgesagt: • 22. März, Suppensonntag • 5. April, Palmsonntagsgottesdienst • 10. April, Karfreitagsgottesdienst • 11. April, Ostersamstag Musikgottesdienst • 8. April Vollmondsingen • Jeden Montagmorgen, Meditation der Stille • Keine religionspädagogischen Unterrichtseinheiten. Die Kirche bleibt offen für Stille und Besinnung!
mehr...

Projekt KG+ Säuliamt... und noch viel mehr.

Auf der Internet Seite www.ref-saeuliamt.ch werden laufend die aktuellsten Informationen zum Säuliämtler Zusammenschluss-Projekt KG+ aufgeschaltet. Ausserdem finden Sie dort viele regionale Angebote der Kirchgemeinden. Schauen Sie rein - es lohnt sich!
mehr...

Abgesagt! Karfreitagsgottesdienst mit Abendmahl

Freitag, 10. April, 10 Uhr. Gottesdienst mit Abendmahl. Gestaltet von Pfarrerin Sonja Weisenhorn, Christine Theus, Cello und Veronica Nulty, Orgel

Abgesagt! Ostersamstag, Musikgottesdienst in der Kirche Ottenbach

Samstag, 11. April, 17 Uhr. Gestaltet durch VDM Lilian Gächter, Mira Luttikhuis, Violine und Veronica Nulty, Orgel.

Regionaler Gottesdienst in Affoltern am Albis

Sonntag, 19. April, 10 Uhr in Affoltern. Fahrdienst: Käthi Kurtz, Telefon 044 761 23 47

Abgesagt! Meditation in der Stille

In der Kirche Ottenbach wird die Möglichkeit zur Meditation in Stille und Achtsamkeit angeboten. Auf einem Kissen, Bänkchen oder Stuhl sitzen wir 20 Minuten lang. Anschliessend gehen wir 5 Minuten in einer langsamen, meditativen Haltung und sitzen noch einmal 20 Minuten in der Stille. Jeden Montag Morgen ab 6.35 Uhr
mehr...

 
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...
Pfarrerin Sonja Weisenhorn
Telefon 079 732 23 04
VDM Lilian Gächter
Telefon 078 808 10 28
mehr...
Öffnungszeiten
Dienstag 8.15 – 11.45 Uhr
Donnerstag 8.15 – 14 Uhr
Telefon 044 760 47 52
Lageplan
mehr...
Die Kirchenlandschaft im Kanton Zürich verändert sich.
www.ref-saeuliamt.ch
mehr...
Wenn Sie bei der Kirchgemeinde mithelfen wollen, melden Sie sich hier.
mehr...